Der Weg ist das Ziel

Der Adrenalinspiegel steigt! Die Gedanken kreisen um Packlisten, Flugtickets, Ladekabel, die immerwährende Kleiderfrage. Und Google Maps ist zur Zeit unser bester Freund.Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Wenn zwei es tun, um so mehr! Schon im Juni besuchten wir erstmals Istanbul und wir waren einfach begeistert von der Stadt und Ihren Bewohnern. Just zu Hause angekommen, holten wir uns nochmals eine Packung Urlaubsfeeling im Kino und schauten uns den Film “Almanya – Willkommen in Deutschland” an. Tom bloggte hier darüber! Der Film wirkte nachhaltig und so kamen wir auf die Idee, erneut in die Türkei zu fahren. Nur diesmal wollen wir mehr vom Land sehen. Also werden in Antalya ein Mietauto ergattern und die gesamte türkische Westküste hochfahren, um am Schluss in Istanbul noch 4 Tage zu geniessen. Für die Reise lassen wir uns 10 Tage Zeit. Geplant sind folgende Stationen:

Aber natürlich werden wir einfach dort Halt machen, wo es uns gefällt!
Nach Möglichkeit und wenn WiFi vorhanden, werden wir ab und an von Unterwegs berichten und Euch auf dem Laufenden halten! Am Besten folgt ihr Tom und mir auf Twitter, um nichts zu verpassen ;) Bilder dazu wird es sicher auf Instagram und Flickr geben.
Heute Abend werden wir im Nasobem unseren Reiseführer abholen (und dabei gleich die Tickets für iSee More von Reeto Von Gunten mitnehmen!)
Wir sind schon ganz hibbelig, nervös und voller Vorfreude! In Istanbul angekommen, werden wir uns dann eine richtige türkische Massage im Cağaloğlu Hamam bei Erdem geniessen, damit wir uns wieder so richtig entspannen können!
Und wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch bei Arzu im Dai Pera die damals von Chnübli und Reni entdeckt wurde und die mittlerweilen schon fast zur Familie gehört ;) Arzu hatte uns gezeigt wie man Dolma, bzw. Sarma und Mücver kocht! Ohne Chnübli und Reni wird Istanbul nicht das selbe sein. Aber ich bin sicher, wir werden diese Stadt wieder einmal gemeinsam beehren!
Achja und ein Hinweis am Rande: Während dieser Zeit bleibt das #twishirt Büro geschlossen. Es kann zwar bestellt werden, aber die produziert wird erst wieder, wenn wir wieder zurück sind!
#hach – ich kann’s kaum erwarten!