Akku laden ist angesagt!


Wie einige von Euch wissen, war dies ein ganz spezieller Sommer für mich. Ich habe eine schwere Krankheit überstanden. Das heisst, ich muss noch zwei Jahre Geduld haben und hoffen, dass nicht doch noch etwas zurückgeblieben ist. Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass ich es heil hinter mich gebracht habe.

Es gibt also keinen Grund sich Sorgen um mich zu machen :)

Aus diesem Grund gab es relativ wenig Postings von meinem Online Roman und er geriet etwas ins Stocken. Nun denn, alle die Bloggen wissen, dass manchmal das reale Leben vorrang hat und Ihr Leser habt sicher Verständnis dafür. Ausserdem kann man einen Roman auch nicht einfach aus dem Ärmel schütteln. Kreativität ist bei mir nicht auf Knopfdruck möglich. Und mit leerem Akku sowieso nicht.

Ich gelobe Besserung! Und (natürlich nicht nur) deshalb, gehts jetzt erstmal zwei Wochen in den Urlaub. Wir haben uns entschlossen, wieder einmal unserer geliebten Toscana einen Besuch abzustatten! Ich freue mich schon extrem. Am Sonntag Morgen gehts los!

Ich werden den Laptop mitnehmen und wer weiss, vielleicht küsst mich ja die Muse und ich werde ein paar Kapitel schreiben können!

Unterdessen wünsche ich Euch allen eine gute Zeit und bedanke mich dafür, dass Ihr mir trotz der seltenen Postings die Treue gehalten habt! Ihr seid eben die Besten! :)))

Wer wissen will, wo wir die nächsten zwei Wochen unsere Zeit verbringen… :)

Erst mal eine Woche hier!

Und dann die zweite Woche hier, bei Andrea, Dani und Elia!

Die Wohnung hier ist übrigens der Hammer und die Vermieter sowas von herzlich und zum Fressen knuddlig, dass ich Euch UNBEDINGT empfehle, hier mal ein paar ruhige Tage zu verbringen. Nebenbei wird hier das weltbeste Olivenöl produziert, dass ihr natürlich direkt beim Produzenten und Vermieter beziehen könnt!

10 Gedanken zu „Akku laden ist angesagt!

  1. Ich freue mich, lieber Stoeps, daß die erste Hürde überstanden ist. Ich bin mir auch sicher, du kannst die Krankheit und alles, was damit zusammenhängt, richtig einordnen.

    Außerdem ist Camping der Hammer, haben wir auch gerade gemacht.

    Ick freu mir so! Schönen Urlaub euch Beiden! :-)

    Gefällt mir

  2. @dan: Danke, Dan! Ich werde mal mit einem guten Roten auf Dich anstossen! :)

    @Ingo: Ick freu mir och so doll! Erstens dass ich die erste Hürde so guten Mutes geschafft habe und zweitens auf die Ferien und das Campen. Der Zeltplatz ist wirklich genial! Das Einschlafen mit dem Lied der Wellen und der Zykaden unter den Pinien. Ach wären wir doch schon dort. Ich kanns kaum erwarten am Sonntag Abend den Sternenhimmel am Strand zu sehen!

    Die Kranheit richtig einordnen. Ja, da kristallisiert sich, nun da mal der ersten Feueralarm durch ist, einiges heraus. Ich glaube, ich weiss schon, was ich daraus lernen kann! Ich bin ein Glückskind. Doch irgendwie ist es ganz verrückt. Andere hadern mit ihrem Leid und mir gelingt es nur zögerlich, mir mein Glück zu gönnen. Anderen gönne ich Ihr Glück mit Leichtigkeit und aus vollem Herzen. Das Leid der anderen geht mir ans Herz. Meine eigenen Probleme aber lassen mich nicht leiden, sondern fordern mich heraus zu wachsen. Ich kann ganz schlecht leiden und Opfer sein. Aber mein eigenes Glück beschert mir auch Schuldgefühle. Eine verzwickte Situation. Wer leidet muss wohl denken, Glücklichsein sei etwas das man ganz einfach akzeptieren kann. Nun, mir geht es da eher umgekehrt. Und da haben wir den Kern dessen, was meine Aufgabe für die nächste Zeit sein wird. Zu lernen, dass es OK ist, wenn man glücklich ist. Also pflanze ich mir nun ganz bewusst einen neuen Glaubenssatz ins Herz: Ich bin glücklich und das ist gut so!

    Ik drück Dir mal ganz doll und Deine Frau Lehmann och! ;) Ne gute Zeit wünsche ich Dir!

    Gefällt mir

  3. von deiner erkrankung wusste ich gar nix! bin selbst seit märz etwas wenig online gewesen.
    wünsche dir daher in erster linie, dass bei dir gesundheitlich alles wieder ins lot kommt und bleibt!

    ansonsten hast du auch absolut recht, dass das reale leben dem virtuellen IMMER vorgeht! und das nicht nur, wenn man gesundheitlich angeschlagen ist.
    nimm dir daher die zeit, die du brauchst, und vergiss dabei so unwichtige dinge wie besucherzahlen, klicks und kommentare.
    das alles ist NICHTS wert, wenn dir der stress und druck nicht gut tut, der damit verbunden ist!

    Gefällt mir

  4. ich wünsche euch, meine beiden schätzchen, einen wundervollen und erholsamen urlaub! kommt gesund wieder und laßt es euch gut gehen!

    ich denk an euch!

    Gefällt mir

  5. @oasenhoheit: Da hast Du völlig recht! Das reale Leben geht IMMER vor! Zum Glück sehe ich das Bloggen nicht als Wettbewerb. Ich lasse mich also durch Klicks und die Anzahl der Kommentare nicht stressen :) Dennoch macht es natürlich Freude, wenn immer wieder ein paar nette Leute hier vorbeischauen!

    @Psst: Danke Schatzi. Der Urlaub war wunderschön. Wir haben es in vollen Zügen genossen und es hat richtig gut getan!

    @Erdge Schoss: Ihr Wunsch, werter Herr Schoss, war uns Befehl! Das war ein fressen tafeln und saufen geniessen von edlen Tropfen sondergleichen! So gestärkt gehts wieder zurück in den Alltag und ans Schreiben :)

    @lina: Hallo Lina, herzlich Willkommen beim Stoepsorama! Und wie ich mich erst gefreut habe! Die Batterien sind nun aufgeladen und Spass hatten wir auch! Herzlichen Dank für die Blumen betreffend „tolle Seite!“ Nun ist wieder Energie da, weiter daran zu basteln! :)

    Gefällt mir

  6. Hallo Babel, herzlich willkommen im Stoepsorama! Nicht wahr! Der Schwimmreifen ist voll sexy und passt suuuuuper zum kitschblauen Pool! ;) Wir nannten ihn übrigens liebevoll „Pink Donut“ :D

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s