Wir haben es getan!


dsc00347

YEAH!!! :-)

Wir haben es wirklich getan! Heute seit 11h00 sind wir offiziell Mann und Mann! Das Fest dazu gibts später. Jetzt wird erst mal kurz geflittert. Bis Sonntag hauen wir ab in die Berge! Bis dann bleibt auch die Blogküche kalt!

Bis nächste Woche und Euch allen ein schönes Weekend! Geniesst Euer Leben! Auf die Liebe!

Big Hugs, lots of Love & Peace Euch allen!

Stoeps & Tom

27 Gedanken zu „Wir haben es getan!

  1. Und jetzt muß das Wombat schon wieder heulen!

    Nein, was freu ich mich für Euch! Alles, alles erdenklich Gute wünsche ich Euch! Wie ihr miteinander umgehen solltet, brauch ich Euch nicht zu erzählen, ich denke die Geschichte mit dem „prüfe, wer sich ewig bindet“ habt ihr zu genüge getan!

    Drück Euch und nun ab zum Flittern! :-)

    Gefällt mir

  2. Und so wird zusammen geschweißt, was zusammen gehört! Hey, das freut mich echt für Euch und ich wünsche Euch alles Gute und viel Glück für die gemeinsame Zukunft.

    Gefällt mir

  3. Alles alles Liebe nochmal von mir, ich wünsche euch, dass immer die Sonne bei euch scheint…. und dass die Liebe ewig währt!

    Ganz liebe Grüße *Tränchen-wegwisch* von der Teenudel

    Ihr seid soooo ein schönes Paar!!!

    Gefällt mir

  4. *seufz* mir wird warm ums herz und die augen werden feuch. ich wünsch euch zwei alles gute, geniesst die flitterwochen, und lasst es euch einfach gut gehen…

    Gefällt mir

  5. @Dan: Herzlichen Dank, lieber Dan. Wer weiss, Sicherheit ist immer eine Illusion, den nichts ist stetiger als der Wandel. Trotzdem hoffen auch wir, dass wir es lange gemeinsam geniessen können :-)

    @FrauLehmann: Auch Dir herzlichen Dank, Frau Lehmann. Ja die Liebe, sie ist schon ein wunderbar sonderbares Ding! Nichts kann soviele Schmerzen verursachen und nichts kann derartige Glücksmomente bescheren. Ein Hoch auf die Liebe!

    @little-wombat: Ja wir haben zur Genüge geprüft :-) Schliesslich haben wir schon 12 Jahre „geübt“ ;-)

    @Tellerdreher: Hoffen wir, dass es eine schöne Schweissnaht gibt ;-) A propos Schweiss….bald gehts ab in den Hamam ;-)

    @Hans-Georg: Danke für die Glückwünsche, Hans-Georg. Wir vertrauen darauf, dass es möglich ist ;-)

    @Rick: Keine Angst lieber Rick, zwischendurch essen und trinken wir auch mal etwas ;-)

    @Basti: Det is jar nüsch so falsch, wir spiegeln uns ganz oft unsere schönen Seiten, aber auch die Unzulänglichkeiten. Aber so solls ja sein :-) Dank Dir für die guten Wünsche!

    @godi bissig: Dank Dir, Godi. Darauf auf Cordon-Bleu ;-)

    @Teenudel: Und Dir, liebe Teenudel, auch herzlichen Dank für die schöne Ecard! ;-) und für das schöne Kompliment. Schönheit kommt ja immer von innen und da siehts bei uns im Moment wirklich sehr sonnig aus! :-)

    @köbi bünzli: Sauglatt, dass auch Du uns gratulierst! Herzlichen Dank dafür!

    @crosa: oooch, so schön onkel crosa, Du gehörst also auch zu denen, die bei Hochzeitenen flennen? Ich gebs ja zu, auch ich bekam feuchte Äuglein beim Ja-Sagen :-) Dank Dir für die guten Wünsche. Und geniessen werden wirs auf jeden Fall.

    Gefällt mir

  6. @2 Bit-Gehirn: Vielen Dank für Deine Glückwünsche! Naja, das mit der Liebe auf Ewigkeit ist ja so ’ne Sache. Aber jetzt haben wir ja schon 12 Jahre durchgehalten. Da dürfte der Rest ein Klacks sein ;-)

    @MC Winkel: Nä! Dank auch Dir für die Glückwünsche

    Gefällt mir

  7. Herzliche Gratulation !
    Meine Glückwünsche sollen Euch auf Eurem gemeinsamen Weg begleiten und Eure Liebe als Lebensgefühl erhalten.

    Und, ich zähle auch zu den Lesern der Fragmente; lieber Stoeps, Du schreibst wirklich hervorragend, und es bleibt spannend. Freue mich schon auf Sand zwischen den Zehen beim nächsten Erwachen ;-)

    Gefällt mir

  8. @CtC: Jipiiiieee :-) *rumhüpf* …ähmmm Merci! ;-)

    @Ernst Moll: Ueeee Altä! So lieb Mann! Danke villmol!

    @Thommen: ewig nicht, aber zusammen! Und wenns den einen litzt, dass soll der anderer Haus und Hof behalten können. Tscheggsch dr Bögg?

    @Clown: Vielen Dank für deine guten Wünsche. Die Liebe ist ein Geschenk, manchmal nur ein temporäres. Deshalb geniessen wir sie in vollen Zügen!

    Fragmente wird bald fortgesetzt. Vielleicht reicht die Mittagspause heute, spätestens morgen gehts aber sicher weiter!

    Gefällt mir

  9. Ich wünsche euch Liebe, die frei ist von fesselnder Fixiertheit, also den Tod und die Präsenz de Partners übersteigt, ja , eine Liebe, die getragen ist von transzendentaler Gewissheit einer übermenschlich begründeten Aufegobenheit und Geborgenheit.
    Liebe ist nichts abgegriffenes Sentimentales, sondern muß Schritt um Schritt oft wiedererobert werden und ohne beglückende Gefühle auskommen.
    Sie zu leben und kreativ umzugestalten und als visonäres Ideal immerfort anzustreben, soll Euch Ansporn genung bleiben. viel Glück. Rob

    Gefällt mir

  10. Welch wunderbaren Worte, lieber Rob. Hab‘ vielen Dank dafür! Die Liebe hat sich uns in vielfältiger Weise gezeigt. Und wir haben in den vergangenen 12 Jahren gelernt, dass sie nicht ist, wie sie scheint. Hoch besungen, romantisch verklärt und beladen mit unerfüllbaren Erwartungen ewiger Harmonie, Stabilität und der Illusion Liebe sei etwas, dass man in erster Linie bekommen sollte. Wir haben erkannt, dass Liebe vielmehr eine Kraft ist, die einem selbst eigene Stärke gibt für diejenigen Haltungen, die es der Liebe erst ermöglichen zu bleiben: Loslassen, Toleranz, sich selbst respektieren, sich selber sein. Die Liebe ist nicht etwas dass von uns zu Anderen fliesst, sie ist etwas dass uns mit Kraft auffüllt und uns liebevoll handeln lässt. Sie weiter zu geben ist nichts, was wir bewusst mit den Händen tun können. Wir müssen uns selbst lieben und stärken, so dass wir die Kraft haben, den anderen in seinem Andersein anzunehmen ihn zu stärken, respektieren und ihn frei zu lassen. Gelingt dies gegenseitig wird eine unendliche Kraft entfesselt, die auch wieder zu einem zurückfliesst. Diese Kraft ist es, die einem das Gefühl gibt, die ganze Welt umarmen zu können. Diese Kraft ist es, die den Körper mit Wärme und Licht flutet, wenn man seinen Partner betrachtet und diese Kraft ist es, die einem selbst im ärgsten Konflikt fühlen lässt, dass man mit diesem einen Menschen jedem Sturm trotzen kann und will. Diese Kraft zu fühlen, an sich selbst zu arbeiten um sie fliessen zu lassen. Los zu lassen und frei zu geben aus Liebe. Nicht Erwartungen an den Anderen zu haben sondern an sich selbst. Daran werden wir sicherlich ein Leben lang arbeiten. Jeder für sich. Und wenn wir damit erfolgreich sind, so sicher auch noch eine lange Zeit gemeinsam!

    Gefällt mir

  11. @oasenhoheit: Vielen Dank, liebe Wüstenkönigin. Die herzlichen Wünsche nehmen wir gerne dankbar entgegen! :-)

    @ingo: ick och! ;-) Danke Dir herzlichst!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s