#hfds – oder wie aus einem Tweet eine reale Hilfsaktion wurde

hfds

Am Anfang stand ein Hilferuf von @Seelenhund. Ihr ging es nicht gut zu Hause. Ihr alkoholkranker Vater wurde handgreiflich und sie musste raus. Eine Wohnung hatte sie organisiert. Den Umzug an sich auch. Doch erst mussten ihre Möbel und Habseligkeiten aus der Wohnung geholt werden. Aus Angst vor ihrem Vater wollte sie das nicht alleine tun und bat mit einem Tweet und einem Beitrag auf Ihrem Blog um Hilfe. Auf Twitter formierte sich bald unter dem Hashtag #hfds Unterstützung.

Wie daraus eine Hilfsaktion im realen Leben wurde, könnt Ihr hier auf Storify nachlesen.

Im RL dabei waren:

@Seelenhund
@DerUnverstand
@Dysseus
@SandraStrazzi
@TheSwiss
@iMatrix6
@Swissphoenix_li
@klaeui
@Pfaeffermunz
@masima65
@tom_the_twin
@stoepsomat

Ich wünsche Nicole alles Gute für einen Start in eine neue Zukunft! Für mich war es eine wunderschöne Erfahrung und es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist, wenn man Hilfe braucht! Twitterer können mehr als nur Zwitschern, Sterne verteilen und Retweeten. Sie sind da, wenn man sie braucht!

This is real twitterlove <3

Twitterer helfen Twitterin

@Seelenhund hat gestern einen Hilferuf über Twitter gesendet.

Bild
Hier gehts zum Blogpost von @Seelenhund: http://herzdrache.wordpress.com/2013/04/29/twitterer-habt-ihr-unterstutzung-ubrig/

Darauf hin haben sich etliche Twitterer gemeldet, die helfen wollen!

Twitter ist eben nicht nur für dumme Sprüche, Gossip und Geeks da. Twitter soll auch mobilisieren. Und es funktioniert!

Wer sich beteiligen will oder mitverfolgen möchte, was da nun abgeht, kann das über Twitter unter dem Hashtag #hfds (Hilfe für Drachenseele) mitverfolgen.

Damit wir die Übersicht behalten, wer alles kommt und uns koordinieren können, tragt Euch bitte hier ein, wenn Ihr auch helfen wollt:

https://docs.google.com/forms/d/14TL7p7a9ZLDIBqm17dQI_8ycQ4-wQPkLKFXa9dT-qAc/viewform

Vielen Dank Euch allen!!!

And the #twinner is…


tataaaaaa! Der @Herr_Natischer gewinnt mit 86 von total 168 Stimmen!

Herzliche Gratulation!!!

Der @Herr_Natischer gewinnt ein gratis #twishirt Farbe/Grösse/Twittername nach Wunsch und wird sich sicher über ein paar Gratulations-Tweets freuen!

Ich danke allen Teilnehmenden für’s Mitmachen und allen die abgestimmt haben! Sicher gibt es bald wieder einen #twettbewerb hier! Ihr dürft also gespannt sein!

Hurra! Das #twishirt ist da!


Das Voting für den Look des #twishirts ist abgeschlossen! Die Twitternation hat gewählt und Version a zum Sieger erkoren. Und nun gehts auch gleich los! Ab sofort kannst Du Dein ganz persönliches #twishirt bei mir bestellen!

Es gibt ein Herren- und ein Damen-Modell in verschiedenen Farb-Kombinationen.

[Kleines Update]: Die ersten #twishirts sind fertig! Und so sieht es in RL aus:

Das T-Shirt kostet in der Schweiz CHF 35.– plus CHF 4.– Verpackungs- und Versandkosten. Aber selbstverständlich dürfen auch unsere Freunde aus Deutschland und dem Rest der EU munter mitbestellen. Für Besteller aus dem EU Raum kostet das T-Shirt € 31.– plus € 10.50 Verpackungs- und Versandkosten.

Hier gehts zum Bestellformular

Gleichzeitig ist das auch mein erster Versuch mit den Paypal Bezahl-Buttons. Die Bestellseite ist echt rudimentär aufgebaut und ich hoffe, es funktioniert alles so wie es soll!

Sobald Deine Bezahlung von Paypal bestätigt wurde, wird die Produktion Deines persönlichen #twishirts angekurbelt!

Ich bin gespannt, wer mir auf der Strasse oder beim nächsten Tweet-Up mit dem #twishirt begegnet!

Ich hoffe, es gefällt Euch!
Fan vom #twishirt auf Facebook werden

Das Stoepsorama #twishirt

Wenn man lange braucht um einzuschlafen, hat das auch seine Vorteile. Man kommt beim Wachliegen auf allerlei Ideen. So wurde das #twishirt geboren. Wir Twitterer sind ja sehr kommunikativ und was nützt es, wenn wir zwar tollen Content produzieren, uns aber niemand folgt? Werbung tut also Not. Da ich in einer Textildruckerei arbeite, lag der Gedanke nahe, dies mittels einem T-Shirt mit dem Twitternamen versehen zu tun. Aus der Idee wurde nun ein Projekt.

Im Moment ist ein Voting im Gange, um herauszufinden, was Euch besser gefällt. Soll es eine reine Textvariante oder eine Variante mit Bild sein? Hier mal die beiden Vorschläge, wie das so aussehen könnte:

Variante a

Variante b

Hier kann abgestimmt werden, was Euch besser gefällt: http://twtpoll.com/du6g4i

Auf Google+ kam auch noch der Hinweis, dass das Brustlogo von Variante b vielleicht noch abgeändert werden sollte. Ich stelle mir vor, erstmal das Ende des Votings am 24. August 2011 abzuwarten. Sollte sich die Mehrheit für Variante b entscheiden, könnten wir in einem zweiten Schritt einen Design Wettbewerb für das Brustlogo starten. Was meint Ihr dazu?

Sobald der Designprozess abgeschlossen ist, kann bestellt werden. Das T-Shirt wird CHF 39.– inkl. Mwst und Versand kosten. Ich muss noch abklären, ob auch ein Versand nach Deutschland möglich wäre. Vermutlich müsste ich dann den Preis wegen der höheren Versandgebühren etwas erhöhen. Das Shirt würde dann in Deutschland wohl etwa € 45.– kosten.

Als T-Shirt kommt für die Jungs unter unter uns das Hanes Crew Neck Organic mit 180g/m2 und für die Ladies das Pendant im Ladies-Style zum Einsatz. Mögliche Druckfarben sind schwarz und weiss. Die T-Shirtfarbe kann frei gewählt werden.

Finde Deine Twitter Freunde auf Google+


Es gibt einige Möglichkeiten um seine Twitter Freunde auf Google Plus wieder zu finden. Wer in seinem Profil unter „Weitere Namen“ und „Alias“ seine Twitter ID einfügt, kann über die Personensuche in Google+ einfach gefunden werden. Eine weitere Möglichkeit ist der Dienst findpeopleonplus.com Dort soll allerdings nur ein Bruchteil der tatsächlich regisitrierten G+ User zu finden sein.

Eine andere Möglichkeit ist es natürlich, seinen Freunden auf Twitter die URL zu seinem G+ Account zu zwitschern. Hier gibt es auch schon die Möglichkeit mit http://gplus.to/ eine personalisierte Short URL zu erstellen. Die sieht dann bei mir so aus: gplus.to/stoepsomat

Da alle diese Dienste und Möglichkeiten nicht sehr bequem sind, habe ich auf Google+ Plus eine Liste initiiert, auf der sich G+ User, die auch eine Twitter ID haben, eintragen können.

Am besten trägt man sich mittels dem Formular auf dem Spreadsheet ein. Dieses Spreadsheet ist öffentlich und für alle einsehbar. Aktuell sind schon über 90 Twitterer darin eingetragen. Anschliessend empfehle ich, im Post auf Google+ dazu noch einen Kommentar mit seiner Twitter ID zu hinterlassen. So kann man auch mittels Profilbild schnell gefunden werden.

Wenn dereinst die API von Google+ veröffentlicht wird, werden solche Hilfsmittel nicht mehr nötig sein, denn dann wird es sicher einfach und schnell per Verknüpfung möglich sein, seine Freunde aus anderen sozialen Netzwerken per Mausklick zu importieren. Bis dahin freue ich mich über jeden Eintrag in der Liste!

Viel Spass auf Google+