Selfmade Gourmetdinner und ein Geschenk


A Star for you!

Das waren sie also, die Festtage 2008! Geschafft! Nun fehlt nur noch Silvester und dann bräuchte ich erst mal zwei Wochen Urlaub. Obwohl, dieses Jahr gings ja eigentlich, mit wenigen Ausnahmen, recht gemütlich zu und her. Zum Glück! Weihnachten feierten wir im Emmental bei einem Teil meiner Familie, den ich erst seit 3 1/2 Jahren kenne. Ich bin im Alter von 3 Monaten von meinen heutigen Eltern in Pflege genommen und später adoptiert worden. Vor 3 1/2 Jahren lernte ich dann meine leibliche Mutter und meine 4 Brüder samt Ihren Frauen und Kindern kennen. Das war eine tolle Sache, aber diese Geschichte erzähl ich Euch ein andermal!

Die Feier dort war einfach toll. Ich wurde von Anfang sofort in die Familie aufgenommen und so sind die Treffen immer sehr herzlich und schön! Nur einfach immer zu schnell zu Ende.

Am 28. Dezember feierten wir dann mit meinen Eltern. Wir luden Sie zum Essen ein und veranstalteten ein Galadinner. Manno, wir kamen echt ins Schwitzen und legten uns voll ins Zeug. Schliesslich haben wir echt Spass daran, Gäste zu verwöhnen. Der Tisch wurde festlich in schwarz und rot gedeckt und ein 4-Gang Menu kredenzt. Wir kreeirten sogar eine Menukarte, was natürlich super ankam:

Menukarte

Meine Eltern waren restlos begeistert und hin und weg. OK, ich gebe zu, den Broccoli habe ich ein Spur zu lange gedünstet. Aber sonst war’s perfekt! Tom’s thailändische Kokosnussmilchsuppe war der absolute Renner! Aber auch die Jakobsmuscheln auf Nüsslisalat (Feldsalat) an dem Vanilledressing waren ausgezeichnet. Und das Chateaubriand, ein Filetmittelstück vom Rind, fein mariniert, kurz angebraten und im Ofen niedertemperaturgegart, war butterzart und zerfiel fast auf der Zunge. Wir waren beide mächtig stolz und es war garantiert nicht unser letztes Galadinner!

Rezepte gibts auf Anfrage! ;-)

Geschenke gab’s diese Weihnachten keine. Nur für die diversen Kids in der Familie. Ich habe ja schliesslich zwei Patenkinder, eine Nichte und 3 Neffen. Und seit Weihnachten hat nun auch Tom eine Patentochter. Meine Nichte. Mann, der hat sich vielleicht gefreut, als er gefragt wurde :-)

Aber ein Geschenk haben wir uns gegenseitig dann doch gemacht. Ein ganz unverhofftes. Beim Bummeln durch Basel haben wir in einer Galerie ein Bild gesehen, dass uns beiden total gefiel und wir sicher waren, dass es genau an die eine Wand im Wohnzimmer passt.

bild2008

Wir haben es dann mitgenommen und zur Probe aufgehängt und…was soll ich sagen? Es sah aus, als hinge dieses Bild schon seit Beginn an dieser Wand! Es schien, als wäre es genau für diesen Ort und für uns gemalt worden. Nun, so haben wir es uns gegenseitig zu Weihnachten geschenkt.

Zufälle gibt es keine, da bin ich felsenfest überzeugt! Immer wieder gelangen wir, wie durch Zauberhand, an die richtigen Menschen, die richtigen Gelegenheiten, die richtigen Ideen und Inspirationen und in die richtigen Situationen. Manchmal braucht es Mut um dann auch zuzugreifen, offen zu sein, sich hinzugeben oder aus seinem gewohnten Trott auszubrechen.

Diesen Mut, diese Spontanität und dieses Gefühl für „das Richtige“, das wünsche ich Euch und uns für das 2009!

Rutscht alle gut rüber! Wir sehen, lesen oder hören uns wieder im 2009!

11 Gedanken zu „Selfmade Gourmetdinner und ein Geschenk

  1. @dan: Mir auch wieder, wenn ich es wieder lese :-P Wir waren ja super froh, dass wir das so gut hinbekommen haben! Soooo geübt sind wir ja nun doch wieder nicht!

    @Hans-Georg: Was heisst hier NUR Fondue? Ist doch was leckeres! Was für eines gab es denn? Käsefondue oder mit Fleisch oder Fisch? Danke auch Dir die guten Wünsche! Viel Erfolg, bei allem was Du so anpackst im neuen Jahr!

    Gefällt mir

  2. Hmmmm die Speisekarte liest sich superlecker!

    Kannst du mir BITTE das Rezept für das Dessert schicken (La Gelateria marina) schicken?

    Liebe Grüße und ein herrliches Wochenende,
    Teenudel

    Gefällt mir

  3. Ich wünsche dir auch ein wundervolles und mit Liebe erfülltes 2009. Und ich freue mich immer wieder über unsere Begegnung, die kein Zufall, sondern Bestimmung war. In diesem Sinne und bis bald – FrauLehmann. ;-)

    Gefällt mir

  4. Wenn es nur halb so gut mundete wie es klingt, werter Herr Stoeps,
    muss es ein Ereignis sondergleichen gewesen sein!

    Chapeau & nur Bestes für 2009
    Ihr Erdge Schoss

    Gefällt mir

  5. boah stoeps, bist du gemeeheeeiiin!!!! hunger hab ich und „nur“ mamas serbis… ähhh croatischen bohneneintopf dabei…. und ich will doch nicht später musizieren… *grummel* ;-)

    Gefällt mir

  6. @teenudel: Au Backe, da bringst Du mich jetzt total in Verlegenheit. Denn das einzige was wir nicht selbst gemacht hatten, war das Dessert. Wir haben einfach 3 feine Sorten Eis eingekauft und daraus einen schönen Eisbecher kreiert…

    @FrauLehmann: Die Freude über unsere Begegnung ist voll und ganz gegenseitiger Natur! Ich bin gespannt, was da noch auf uns zukommt :-) und was wir uns gegenseitig noch alles mitgeben werden! Auf bald und auf 2009, dass ein Jahr des persönlichen Erfolges sein soll!

    Es mundete, werter Herr Schoss, doppelt so gut! Besten Dank für die guten Wünsche und übrigens, gestern kam 6 Herrengedecke und 1 Plüschsessel mit der Post bei mir an. 2009 kann also nur gut werden! Wenigstens was die Lektüre betrifft.

    @little-wombat: zum Glück findet sowas nicht alle Tage statt, sonst müsste ich auch singen gehen ;-) was mir ja nicht so schwer fallen würde. Aber serbis dürfte doch auch ganz lecker sein? Und hat Tellerdreher seine Drohung wahrgemacht und steigt von Tee nun auf Kaffee um ;-) ? Ich wünsche ihm gutes Durchhaltevermögen! Es lohnt sich!

    Gefällt mir

  7. er trinkt seit monaten nur noch kaffee, weil unser teeladen zu gemacht hat…. aber mein latte scheint ihm zu schmecken 8-) serbisch oder kroatisch, das essen ist so gut wie gleich…. schmeckt schon… :-)

    Gefällt mir

  8. ;-) ich hab dich in Verlegenheit gebracht….Aber deine/eure Idee ist perfekt, ich mach heute 3 verschiedene Sorten Eis (Mango, Aprikose und ???) und dann kredenze ich sie morgen Abend unserem Besuch.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s